Karte

Kommentare


keine Kategorien
    Seite 1 / 1 (9 Einträge)

Kommentare

Robert am 24.05.2017 (Einflüsse)
@Flo: Danke für den Hinweis, habe ich korrigiert bzw. ergänzt.
Flo am 23.05.2017 (Einflüsse)
Die Schröders kommen aus Deutschland (bad gandersheim, yeah!). Abgesehen davon bezieht sich die textstelle mit rio auf die live version, aufgenommen bei einem konzert auf der gandersheimer domfestspiel-bühne, anno dazumal. Im original wird mit der textzeile james dean geehrt.
*klugscheiß* :D
fallbi am 18.07.2015 (Einflüsse)
Wizo zitiert in ihrem song kein gerede die scherben.

...macht kaputt was euch kaputt macht, macht kaputt was euch zerstört, noch ein aufruf zur revolte noch ein aufruf zur gewalt...
Hannes von Eben am 13.05.2011 (Einflüsse)
Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Hosen die Scherben zitieren: Schon auf der "Opium fürs Volk"-Scheibe, die sich 1996 vor allem mit religiösen Themen beschäftigt, findet man gleich an zweiter Stelle das Lied "Mensch", wo es im Refrain heißt:

"Mein Name ist Mensch, ich weiß, dass du mich kennst.
Ich bin du, du bist ich, ich bin ein Mensch."

Kompletter Text auf der Seite der Hosen: http://dietotenhosen.de/veroeffentlichungen_songtexte.php?text=alben/opium/mensch.php
Kevin am 01.04.2010 (Einflüsse)
Auch der österreichische Musiker Georg Danzer scheint sich in seinem Lied "Frieden" auf "Keine Macht für Niemand" von den Scherben zu beziehen. R.I.P. Schurli (Georg Danzer 1946–2007).

Auszug aus dem Originaltext (Wienerischer Dialekt!):
Ka Hunga und ka Hoss
Ka Hobgier und ka Neid
Und es is Friedn
Ka Führa und ka Stoot
Ka Ideologie
Und es is Friedn
Ka Missgunst und ka Angst
Und Gott statt Religion
Und dann is Friedn
Ka Mocht fia niemand mehr (!)
Und niemand an die Mocht
Und es is Friedn
Ka Obn und ka Unt'
Dann is die Wöd erst rund
Und es is Friedn

Hochdeutsche Übersetzung ;-)
Kein Hunger und kein Hass
Keine Habgier und kein Neid
Und es ist Frieden
Kein Führer und kein Staat
Keine Ideologie
Und es ist Frieden
Keine Missgunst und keine Angst
Und Gott statt Religion
Und dann ist Frieden
Keine Macht für niemand mehr (!)
Und niemand an die Macht
Und es ist Frieden
Kein Oben und kein Unt'
Dann ist die Welt erst rund
Und es ist Frieden

Text und Musik von Georg Danzer
Verlegt bei Edition Giraffe (Wien, Österreich)
aus dem Album: "Ruhe vor dem Sturm" (1981 erschienen)
Labels: Polydor und Atom
auch als Single veröffentlicht
Tine am 01.02.2010 (Einflüsse)
Hier ein Text, der sich mehrmals bezieht auf "Wenn die Nacht am tiefsten..." und der auch in einer Zeile auf die Scherben anspielt. Es geht in dem Song um den Hacker Karl Koch, der ein großer Scherben Fan war und unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Der Text spielt auf Details aus Kochs Vita an, stellt eine überraschende Verbindung zu Psalm 23 her und lädt zum Recherchieren im Netz ein.

Sänger/Komponist/Texter: Mischa Marin
Songtitel: 23
Album: Lothar Kosse u.a., Die Psalmen
Label: Gerth Medien, 2009
youtube-Link: http://www.youtube.com/watch?v=9CnhUCICR8Y

23
Text/Musik: Mischa Marin

Wenn Du es gesagt hast, ist eine Sekunde vorbei
Die Nacht bevor der Morgenstern sein Ziel erreicht
Die Nummer auf Michael Jordans Trikot
Solang dein Blut braucht um zu zirkuliern
Die Zahl von Hagbard Celine

Der Herr ist dein Hirte, seinn Stecken und Stab leiten dich
und wenn du auch wanderst im finsteren Tal, er verlässt dich nicht
Im Angesicht deiner Verfolger deckt er dir den Tisch
Er führt dich zur Quelle, Güte und Gnade begleiten dich

Wenn die Nacht am tiefsten ist, macht er Scherben und Steine zu Tönen
Du bist eingetaucht und wirst nie mehr untergehn
Tigeraugen wachen über dich
Kleiner Prinz und Pirat, Anarchist
Wenn dich das Leben zerreißt
Du hast lange gesucht und ich glaube, dass du's weißt

Tigeraugen wachen über dich

Die Nacht bevor der Morgenstern sein Ziel erreicht

Karl Koch gewidmet (1965-1989)

Gesendet von:
Tine
Rob am 20.01.2010 (Einflüsse)
@Chris: Ja, du hast recht, da scheine ich was verwechselt zu haben, ist korrigiert.
Chris am 02.01.2010 (Einflüsse)
Sicher bei der Quelle? Sowohl die Referenz zu "6ter [Schul] Stunde" als auch "Abi[tur]-Zeitung" legen nah, dass das von einer Heidelberger(?) Schule stammt, nicht von einer Universitaet.
SETH am 18.11.2008 (Einflüsse)
GEIL DER PI