Karte

Einflüsse

 (44 /  62)
alle /  nur direkte /  nur indirekte

Name

Die Toten Hosen

Titel

DIe letzte Schlacht (14.11.2008)

Tonträger/Buch

In aller Stille

Einflüsse

Die Punkrock-Band Die Toten Hosen benutzt im Song "Die letzte Schlacht" den Refrainteil "Die letzte Schlacht gewinnen wir" und beziehen sich damit auf den gleichnamigen Song von Ton Steine Scherben.

Die Presseagentur dpa meldet dazu: "[...]
Am politischen Anspruch hält die Band fest, unterbrach ihre Pause im vergangenen Jahr sogar für den Protest gegen den G-8-Gipfel in Heiligendamm. Das Stück «Die letzte Schlacht» greift die jüngsten Datenskandale und die Datensammelwut der Unternehmen auf. Dabei ziehen die Hosen mit einer Liedzeile den Hut vor den großen Polit- Rockern der 70er und 80er Jahre, Ton Steine Scherben. «Die letzte Schlacht gewinnen wir» sang einst Rio Reiser, für Campino «eine ganz große Ausnahme-Erscheinung als Texter in der deutschen Musikkultur» [...].

Webseite

http://www.dietotenhosen.de
Lesezeichen setzen:
Kommentare

Hannes von Eben am 13.05.2011
Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Hosen die Scherben zitieren: Schon auf der "Opium fürs Volk"-Scheibe, die sich 1996 vor allem mit religiösen Themen beschäftigt, findet man gleich an zweiter Stelle das Lied "Mensch", wo es im Refrain heißt:

"Mein Name ist Mensch, ich weiß, dass du mich kennst.
Ich bin du, du bist ich, ich bin ein Mensch."

Kompletter Text auf der Seite der Hosen: http://dietotenhosen.de/veroeffentlichungen_songtexte.php?text=alben/opium/mensch.php
Kommentar schreiben



Kommentare werden von uns überprüft, bevor sie auf der Seite erscheinen.

Zeig uns bitte, dass Du keine Maschine bist

Gib bitte hier Deinen Namen rückwärts und ohne Leerzeichen ein: