Karte

Artikelarchiv

 (115 /  924)
alle /  Interviews /  Rezension /  lange Texte /  Rio als Autor /  Bücher /  im Volltext lesbar
Zeitraum
alle /  vor 2000 /  nach 2000

Datum

27.11.1992

Medium

Frankfurter Rundschau

Ausgabe

276

Seite

3

AutorIn

Inge Günther

Bei Oi-Oi geht der Haß auf alles Fremde ab

Muß man Gewalt verherrlichende CDs verbieten oder nützen Verbote den Skin-Bands sogar?

Aus rechtlichen Gründen ist der Volltext dieses Artikels nur noch für akkreditierte Benutzer zugänglich.

Du kannst Dich entweder mit Deinen Zugangsdaten auf der Login-Seite anmelden oder die Erstellung eines Kontos beantragen.

Lesezeichen setzen:
Kommentare

Rubberduck - MK am 27.06.2009
Was haben Oi-Skins mit Nazis zutun? Ich weiß der Beitrag ist Uralt. Aber die Oi Scené die Workingclass hat mit Nazis und rechtsextremen Bands nix zutun. Oi Bands machen unpolitische "Gute Laune und Partyrock" Musik. Und 1969 dem Gründungsjahr der Scené in Great Britain hörten sie vorallen Reggea mit den Schwarzen Jugendlichen aus den Arbeitervierteln. Also bitte bringt den Skinhead nicht mit Nazi in Verbindung das sind 2 völlig unterschiedliche Subkulturen.
the all mighty alien am 27.06.2009
Oi hat leider zu viel damit zu tun, um es tot zu schweigen. Klar theoretisch hat das damit nichts zu tun, aber in der Szene gibt es eine große Rechtsoffenheit und es sind genug Verbindungen vorhanden. Gerade dieses "unpolitische" ist dafür förderlich.

Schwarz/Weiß-Malerei ist fehl am Platz, wie immer.
Klugscheißer am 06.03.2010
http://skinheads-sind-keine-nazis.de.vu/
http://du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/

also ich war gestern auf einem oi konzert und ich hab da nirgends einen nazi gesehen!
Kommentar schreiben



Kommentare werden von uns überprüft, bevor sie auf der Seite erscheinen.

Zeig uns bitte, dass Du keine Maschine bist

Gib bitte hier Deinen Namen rückwärts und ohne Leerzeichen ein: