Karte

Songtexte / Tabs

 (123 /  299)
alle /  nur Interpret Rio /  nur Interpret Scherben /  nur andere Interpreten / 

nur mit Noten /  nur mit Videos

Ich leb doch

von Rio Reiser, 1986
T/M: Rio Reiser

Auf diesen Tonträgern zu hören

Junimond (Single)
Junimond (Maxi)
Rio I. (Album)

Videos (auf YouTube)

keine Videos gefunden

Songtext - die RioLyrics

Ich geh durch die Straßen und ich frier dermaßen,
doch der Sandmann verkauft nur noch Seifenblasen.
Und ich fühl mich so - überall!
Alles ist nur noch tödlich hektisch,
und die meisten Stühle sind elektrisch.
Und ich fühl mich so - überall!

Refrain:
Und ich leb noch. Ich leb doch.
Ich leb doch immer noch.
Ich leb doch. Ich leb noch.
Ich leb doch immer noch.

Und der eine sagt "Hü", und der andere sagt "Hott",
und der dritte verkauft den ganzen Schrott.
Und ich fühl mich so - überall!
Und die ganze Stadt is'n Flugzeugträger,
nur noch Hubschrauber und Düsenjäger.
Und ich fühl mich so - überall!

Refrain...

Wohin ich auch mein müdes Haupt hinlege,
Leichen pflastern alle Wege.
Und ich fühl mich so - überall!
Und es brennen die Hütten, und es brennen die Paläste,
und es brennt die schwarze und die weiße Weste.
Und ich fühl mich so - überall!

Refrain...

Reinhören und Kaufen

Anmerkungen

"Es brennen die Hütten, es brennen die Paläste" = Wohl angelehnt an den Spruch "Friede den Hütten, Krieg den Palästen" von Georg Büchner (1813-37), der unter dieser Losung in seiner Flugschrift "Der Hessische Landbote" die oberhessischen Bauern zum Aufstand aufrief. Auch die Kommunisten in Rußland benutzten diese Parole, die den Kampf gegen Reichtum verdeutlichen soll.
Dieser Song erschien im August 1986 auch auf Single und Maxi des Songs "Junimond".

Coverversionen gibt es von (mehr Infos ...)

Lesezeichen setzen:
Kommentare

noch keine Kommentare
Kommentar schreiben



Kommentare werden von uns überprüft, bevor sie auf der Seite erscheinen.

Zeig uns bitte, dass Du keine Maschine bist

Gib bitte hier Deinen Namen rückwärts und ohne Leerzeichen ein: